Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Sie haben noch Fragen?

Einfach in der Tourist-Information vorbeischauen oder anrufen unter 03301 600 -81 10 oder 600 -81 11.

Ausstellung in der Tourist-Information

10. Januar 2017
bis 23. März 2017

»Das Buch im Bild« – Austellung von Ulrike Neubauer

Ausstellung in der Orangerie

6. Dezember 2016
bis 25. Februar 2017

»Mit spitzer Feder« – Zeichnungen von Manfred Schulz

Veranstaltungen 2017


Den Oranienburger Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2017 – inklusive einer Vorschau auf die Höhepunkte im zweiten Halbjahr 2017 – können Sie hier herunterladen.

Download (PDF)

»Mit Kindern unterwegs in Oranienburg«


28-seitige Broschüre mit Tipps für Ausflüge mit Kindern - inklusive Stadt- und Schlosspark-Plan! Kostenlos in der Tourist-Info und der Schlosspark-Kasse erhältlich.

Download (PDF)

Grußwort des Bürgermeisters

Hans-Joachim Laesicke

Liebe Oranienburgerinnen, liebe Oranienburger,

viele können sich noch gut daran erinnern, wie 1991 bei prächtigem Frühsommerwetter das 775-jährige Stadtjubiläum Oranienburgs gefeiert wurde. Der Fall der Berliner Mauer sowie die deutsche Wiedervereinigung lagen nur wenige Monate zurück, und die Stadt erlebte unvorstellbare Umbrüche. Die Stimmung der Menschen war ebenso geprägt von Hoffnungen in die Zukunft wie von Existenzängsten und Orientierungslosigkeit. Deshalb wurde überlegt, ob das Stadtjubiläum mit den damit verbundenen Kosten überhaupt gefeiert werden sollte. Die Entscheidung, es dennoch zu tun, erwies sich als richtig. Die gemeinsame Feier in schwerer Zeit schmiedete die Oranienburger fester zusammen und gab Kraft für den Alltag.

Das ist jetzt bereits über 20 Jahre her, und heute ist nun bereits die 800-Jahr-Feier Oranienburgs in greifbare Nähe gerückt. Mit einzelnen Veranstaltungen und Festtagen im April, im Juni und im Frühherbst 2016 wollen wir die erste urkundliche Erwähnung Bötzows, wie Oranienburg bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts hieß, feierlich begehen. Ein besonderer Höhepunkt werden die zentralen Festtage vom 3. bis zum 12. Juni 2016 sein, die vor Beginn der Sommerferien zum Stadtfest geplant sind, und die vielen Facetten der Oranienburger Geschichte lebendig werden lassen sollen. Ein Fest von und mit Jungen und Alten sowie von Uroranienburgern und Neubürgern soll dazu beitragen, unsere städtische Gemeinschaft weiter zu festigen.

Deshalb wenden wir uns mit diesen Internetseiten an Vereine, Institutionen, Unternehmen, religiöse Gemeinschaften, kommunalpolitisch Engagierte, Heimatforscher und alle übrigen Oranienburgerinnen und Oranienburger, selbstverständlich auch an die aus unseren Ortsteilen, um Sie zu bitten, sich nicht nur mit Ideen, sondern vor allem mit Vorschlägen oder Ankündigungen eigener Projekte in die Gestaltung der Feierlichkeiten zum 800-jährigen Jubiläum Oranienburgs einzubringen.

Ich freue mich auf Ihr Engagement für unsere 800-Jahr-Feier, angelehnt an das Motto von John F. Kennedy: "Frage nicht, was Deine Stadt für Dich tun kann, sondern was Du für Deine Stadt tun kannst!"

Ihr Bürgermeister
Hans-Joachim Laesicke

Grußwort des Festkoordinators

Ulrich Koltzer

Liebe Oranienburgerinnen, liebe Oranienburger,
liebe Besucher der Stadt Oranienburg,

die Geschichte Oranienburgs nahm bereits vor mehr als 800 Jahren ihren Anfang. Ungefähr an der Stelle des heutigen Stadtschlosses querten einst reisende Händler mit ihren Gespannen die Havel. Menschen ließen sich am Flusslauf nieder, eine Siedlung entstand. Deren Name "Bothzowe" wurde 1216 erstmals durch Siegfried II., Bischof von Brandenburg, in einer Urkunde erwähnt.

Dieser Urkunde, die heute im Dom zu Brandenburg/Havel aufbewahrt wird, ist es zu verdanken, dass die Stadt Oranienburg in diesem Jahr ihr 800-jähriges Stadtjubiläum feiern kann. Den Höhepunkt des Oranienburger Veranstaltungsjahres bilden die Festtage vom 3. bis 12. Juni 2016 mit dem großen Festumzug am 4. Juni durch die Innenstadt und zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen für Jung und Alt. Einen Überblick erhalten Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Sie als Bewohner der Stadt sind herzlich eingeladen, die Feierlichkeiten zu besuchen oder sich aktiv daran zu beteiligen, denn Sie sind Geburtstagskind und gleichzeitig Gratulierender!

Ob Sie sich dabei als einer der mehr als 1.500 angemeldeten Teilnehmer im großen Festumzug präsentieren oder einfach nur in Omas alten Klamotten oder schmucker Festtagskleidung durch die Straßen schlendern, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Vielleicht helfen Sie auch als Hausbesitzer, Anwohner oder Gewerbetreibender dabei, die Innenstadt entlang der geplanten Umzugsroute festlich zu gestalten, um somit die Oranienburger und die Besucher der Stadt zum Flanieren und Verweilen einzuladen.

Nehmen Sie die einmalige Chance wahr, dieses Jahrhundertjubiläum Ihrer Stadt mitzuerleben und aktiv zu gestalten! Jeder kann zum Gelingen einer wunderbaren 800-Jahr-Feier beitragen, die allen Beteiligten wie Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Ich freue mich auf ein schönes Festjahr mit Ihnen

Ihr Festkoordinator
Ulrich Koltzer

Suche

Kabarett zum Frauentag

Mittwoch, 8. März,
20 Uhr, Orangerie

Christine Gogolin beweist mit »Die Diva«, wie facettenreich, aber auch ziemlich schräg ihre Persönlichkeit ist

»Ich habe nichts ausgelassen«

Mittwoch, 15. März,
19.30 Uhr, Orangerie

Walter Plathe liest aus seiner Autobiografie vor und erzählt mit viel Humor seine Lebensgeschichte

Renft Akustisch

Freitag, 24. März,
19.30 Uhr, Orangerie

Die legendäre Kultband macht auf ihrer Jubiläumstournee Halt in Oranienburg

»Glück jetzt auch glutenfrei!«

Freitag, 31. März,
19.30 Uhr, Orangerie

Leo und Gutsch, Kolumnisten der Berliner Zeitung, suchen in ihrer neuen Leseshow nach dem Glück

Kalender




Ticket-Service