Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Feiere Deine Stadt!


Oranienburgs 800-Jahr-Feier: 2016 wird ein spannendes Jahr! Sei dabei!

Hier geht es weiter ...

Sie haben noch Fragen?

Einfach in der Tourist-Information vorbeischauen oder anrufen unter 03301 600 -81 10 oder 600 -81 11.

Ausstellung in der Orangerie

1. Juni
bis 31. August 2016

Soundpaintings von Olaf Haugk

weiterlesen ...

Ausstellung in der Tourist-Information

9. Juni
bis 31. Juli 2016

Oranienburger Luftbilder (1930–2015)

weiterlesen ...

Jahreskarte für den Schlosspark

Der Sommer lockt ins Freie! Da lohnt sich der Kauf einer Dauerkarte für 18, ermäßigt 10 €. Die Karte ist exakt 365 Tage gültig. Kinder unter 7 Jahren zahlen nichts.

Hier geht es weiter ...

"Mit Kindern unterwegs in Oranienburg"


28-seitige Broschüre mit Tipps für Ausflüge mit Kindern - inklusive Stadt- und Schlosspark-Plan! Kostenlos in der Tourist-Info und der Schlosspark-Kasse erhältlich.

Download (PDF)

Kombiticket 3 für 1


6 € = 2 x Museum + 1 x Schlosspark. Erhältlich im Schlossmuseum, an der Schlosspark-Kasse und in der Tourist-Information, 03301 600-8531 oder -8111

Oranienburger feiern ihre Stadt - Innenminister Karl-Heinz Schröter beim großen Festumzug dabei

Oranienburg – Die Oranienburger haben sich am heutigen Samstag, 4. Juni 2016, selbst ein wunderbares Geburtstagsgeschenk bereitet – mit einem fröhlichen und friedlichen großen Festumzug zur 800-jährigen urkundlichen Ersterwähnung  der Stadt. Das Motto der Festtage – „Feiere Deine Stadt!“ – ist dabei auf einmalige und unvergleichliche Weise mit Leben gefüllt worden.

Mehr als 1.800 Umzugsteilnehmer und geschätzte mindestens 10.000 Zuschauer genossen einen unvergesslichen Nachmittag, an dem Oranienburgs spannende wie wechselvolle Geschichte im Zeitraffer vorbeizog. Quer durch die Innenstadt, vom Bahnhof bis zum Schloss, machten es sich die bestens gelaunten Besucher an der für den Autoverkehr voll gesperrten Strecke schon ab dem Vormittag gemütlich. Kleinkunstdarsteller wie die Artistokraten und Stelzenläufer sorgten dafür, dass die Vorfreude stieg. Punkt 13 Uhr setzte sich dann ein kunterbunter Tross aus 61 Schaubildern in Bewegung, der bei den Zuschauern Begeisterung auslöste. Die einzelnen Schaubilder bestanden teils aus mehreren Fahrzeugen verschiedener Gruppen von Akteuren, sodass der Umzug insgesamt etwa zweieinhalb Kilometer lang war.

Angeführt wurde der Zug von Oranienburgs Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke, Stadtverordneten sowie Vertretern aus den Partnerstädten. Dahinter folgten die weiteren Schaubilder, die Oranienburgs Vielfältigkeit widerspiegelten: von der Burg Bothzowe über das gestrenge Lehrerseminar im Barockschloss Louise Henriettes von Oranien über einen gigantischen Original-Dampftraktor bis hin zur Präsentation heutiger Oranienburger Vereine und Initiativen. Selbst Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter sowie der Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann (beide SPD) mischten sich unter die Umzugsteilnehmer und sangen inbrünstig die Lieder der (verbotenen) Arbeiterbewegung der 1920er Jahre. Entlang der Umzugsstrecke, die geschmückt war mit Hunderten orangefarbener Ballons, wurde gelacht, gestaunt, gejubelt – und auch schon mal beherzt einer Trabifahrerin mit roten Zöpfen, Repräsentantin der DDR-Zeit, erfolgreich Starthilfe gegeben.

Für Festkoordinator Ulrich Koltzer von der Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH, als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt mit der Organisation der Festtage beauftragt, war der heutige Umzug das Ergebnis einer anderthalbjährigen intensiven Arbeit, die sich nun voll ausgezahlt hat. Nach dem zweistündigen Umzug um 15 Uhr war er erleichtert und zufrieden: „Ich bin glücklich, dass es so gut gelaufen ist. Und ich bin sehr gerührt von der Fantasie und der kreativen Gestaltung der Schaubilder. Ein großes Dankeschön für das tolle Engagement der vielen Teilnehmer!“

Historische Kutschen wie ein Pferdeomibus oder eine gelbe Postkutsche bereicherten den Umzug genauso wie eine alte Feuerwehrspritze, deren Funktionstüchtigkeit zahlreiche Gäste am Straßenrand auf der Haut zu spüren bekamen. Wen das kühle Nass  traf, der konnte sich freuen, denn bei perfektem Sommerwetter war jede Erfrischung willkommen. Angesichts der hohen Temperaturen und Tausender Menschen im Stadtzentrum, war das Deutsche Rote Kreuz gefordert: Zehn größere und ungezählte kleinere Einsätze hatten die Sanitäter vom DRK allein während des Festumzugs. „Eine Zahl von Einsätzen, die zu erwarten war“, sagte Phillip Wiese, stellvertretender Einsatzleiter vom DRK, am Abend.

Direkt hinter dem letzten Schaubild, dem Wagen der Oranienburger Bands, sorgten die Mitarbeiter des Stadthofes dafür, dass nun in einer (heraus-)geputzten Stadt noch bis zum 12. Juni 2016 der 800. Geburtstag weiter ausgiebig gefeiert werden kann – etwa beim Picknick in Weiß am Mittwoch, 8. Juni, oder beim Konzert der Hamburger Hip-Hopper Deine Freunde am 12. Juni.

Fotos zum Umzug finden Sie hier!

"Schlosspark-Bienen" kommen

Das Grüne Klassenzimmer – mitten im Schlosspark Oranienburg gelegen – startet in Kürze in die Hauptsaison. Jeder Naturinteressierte ist herzlich willkommen, sich umzusehen zwischen lebenden Weidenzäunen oder Bienenschaukästen oder die Seele baumeln zu lassen. Die Biene, bereits seit geraumer Zeit viel bewunderte Bewohnerin der Naturbildungsstätte im Park bekommt in Kürze Zuwachs. „Die „Schlosspark-Bienen“ kommen nämlich.  (weiterlesen)

Suche

50. Havelländischer Posaunentag

Sonntag, 10. Juli, ab 10 Uhr

Blasmusik im Schlosspark

weiterlesen ...

»Der Traumzauberbaum«

Sonntag, 10. Juli, 15 Uhr

Konzert für Kinder mit dem Lakomy-Ensemble im Schlosspark

weiterlesen ...

Schlosspark-Nacht

Samstag, 8. August,
18 bis 24 Uhr, Schlosspark

Ein Funkeln und ein Leuchten: Der nächtliche Park erstrahlt wieder!

weiterlesen ...

»Veranstaltungen im Festjahr«


Der Oranienburger Veranstaltungskalender fürs Festjahr ist da - 40 Seiten voller Termine von Kleinkunst bis Großereignis, selbstverständlich samt Festtage-Programm!

Download (PDF)

Kalender




Ticket-Service


Tickets für die spannendsten Erlebnisse!