Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Übernachten in Oranienburg und Umgebung


»Glücksmomente« in der Orangerie

28. Februar 2017
bis 7. April 2017

Encaustic-Malerei von Annelis Rewohl

Wieland-Förster-Zimmer

Im Amtshauptmannshaus

Besichtigung nach Voranmeldung in der Tourist-Information, Schloßplatz 2!

Veranstaltungen 2017


Den Oranienburger Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2017 – inklusive einer Vorschau auf die Höhepunkte im zweiten Halbjahr 2017 – können Sie hier herunterladen.

Download (PDF)

»Mit Kindern unterwegs in Oranienburg«


28-seitige Broschüre mit Tipps für Ausflüge mit Kindern - inklusive Stadt- und Schlosspark-Plan! Kostenlos in der Tourist-Info und der Schlosspark-Kasse erhältlich.

Download (PDF)

Hüpfen, Planschen und bald auch Klettern

Wer die ersten frühlingshaften Tage nutzt, um dem Schlosspark einen Besuch abzustatten, dem entgeht sicher nicht: Es tut sich etwas in der Spiellandschaft. An den im vergangenen Jahr runderneuerten Wasserspielplatz wird sich eine kleine Kletterlandschaft mit Felsen, Seilen und Kletternetzen anschließen. Derzeit laufen dafür die baulichen Vorbereitungen. Ziel ist, dass bereits zum Osterspaziergang am Ostersonntag, 16. April, zum ersten Mal geklettert werden kann.

Mit Beginn der Hauptsaison werden die Eintrittspreise für den Schlosspark moderat angepasst. „Dies ist notwendig, um das hohe Niveau des Angebots im Schlosspark zu halten“, sagt TKO-Geschäftsführer Jürgen Höhn. Dennoch ist die TKO gGmbH bemüht, diese Anpassungen sozial verträglich zu gestalten. So ändert sich zum Beispiel nichts am Preis der ermäßigten Dauerkarte (10 € für ein Jahr). „Wir liegen immer noch weit unter den Eintrittspreisen in vergleichbaren Einrichtungen“, betont Höhn. 

Der Eintritt für eine Tageskarte in der Hauptsaison erhöht sich zum 1. Mai um 50 Cent auf dann 3,- €, ermäßigt 1,50 €. In der Nebensaison sind es 1,50 €, ermäßigt 1,- € Tageseintritt (bislang alle 1,- €). Die 365 Tage gültigen Dauerkarten kosten künftig 20,- € (statt bislang 18,- €) für Erwachsene. Die ermäßigte Dauerkarte kostet weiterhin 10,- €. Kinder unter 7 Jahren zahlen auch künftig keinen Eintritt, und Empfänger von Transferleistungen erhalten nach wie vor montags freien Eintritt in den Schlosspark. Wie schon in der Vergangenheit, wird es auch künftig Tage mit freiem Eintritt für alle in den Park geben – so zum Beispiel zum Regionalmarkt im Herbst. Zum Saisonbeginn kann darüber hinaus auch gespart werden: Den ganzen Mai über werden die Dauerkarten vergünstigt angeboten: für 18,- (Erwachsene) beziehungsweise 8,- € (ermäßigt).

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Grünen Klassenzimmer des Oranienburger Schlossparks

Einer der schönsten Arbeitsplätze in der Stadt sucht Verstärkung: Im Grünen Klassenzimmer des Schlossparks Oranienburg können junge Leute nun ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren.  

Die Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH (TKO) wird eine FÖJ-Stelle einrichten, die die Unterstützung der aktiven Umweltbildungsarbeit im Grünen Klassenzimmer beinhaltet. Dazu gehören unter anderem Tätigkeiten wie gärtnerische Arbeiten, Führungen von Gruppen und das Mitwirkung bei Veranstaltungen im Schlosspark.

Mehr als 2.000 Kinder besuchen jedes Jahr das Grüne Klassenzimmer, um Natur ganz nah zu erleben. Angemeldete Gruppen aus Kitas und Schulen der Region sind regelmäßige Gäste. Aber auch Erwachsene schauen oft hinein; schließlich steht das Grüne Klassenzimmer grundsätzlich allen Parkbesuchern offen.

Wer sich für dieses Angebot interessiert, findet alle wichtigen Informationen unter www.foej-brandenburg.ijgd.de. Bewerbungen sind sowohl dort möglich als auch direkt bei der TKO gGmbH, Rungestraße 37, 16515 Oranienburg oder per E-Mail an info(at)oranienburg-erleben.de.

Denise Deutsch mit der Berlin WelcomeCard

Von Oranienburg aus die Hauptstadt entdecken

Ob Einheimische oder Touristen: Ein Ausflug nach Berlin von Oranienburg aus ist immer eine gute und dank guter Bahnanschlüsse auch eine schnell umgesetzte Idee. Dazu gibt es in der Oranienburger Tourist-Info nun das passende attraktive Angebot: die Berlin WelcomeCard von »Visit Berlin«.

Das offizielle Touristenticket der Hauptstadt ermöglicht freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln im ABC-Bereich. Zudem bekommen WelcomeCard-Inhaber Rabatte von bis zu 50 Prozent auf die Eintrittsgelder von über 200 Attraktionen in Berlin, etwa Fernsehturm, Tierpark oder „Madame Tussauds“. Stadtrundfahrten sind ebenfalls rabattiert. In der Tourist-Info gibt es die Karte in verschiedenen Varianten. Eine Sondervariante ist die Berlin WelcomeCard Museumsinsel zum Preis von 46 €. Diese ist 72 Stunden gültig und gewährt zusätzlich freien Eintritt in alle Museen der Museumsinsel Berlin (ausgenommen Sonderausstellungen).

Alle Karten von »Visit Berlin« gelten, einmal entwertet, als Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr im jeweiligen Zeitraum (Tarifbereich Berlin ABC inklusive Flughafen SXF/BER und Potsdam). Wer die Berlin WelcomeCard in der Tourist-Info erwirbt, bekommt für die Tourenplanung einen Stadtplan und einen Guide, in dem alle Ermäßigungen aufgeführt sind, kostenlos dazu. Damit ist die Berlin WelcomeCard nicht nur für Touristen, sondern auch für Oranienburger, die etwa ein Kulturwochenende in Berlin planen, eine lohnende Investition.

Andreas Herz und sein Buch voller Erinnerungen.

Die schönsten Fotos der 800-Jahr-Feier in einem Buch

Die Festtage nochmal erleben: Mit dem Bildband von Andreas Herz ist das möglich. Seine tollen Aufnahmen von den Festtagen (3. bis 12. Juni) gibt es in der Tourist-Information zu kaufen. In dem Buch mit dem Titel »Oranienburg 800 – Die Fotos zum Jubiläum« spiegeln 61 farbige Fotografien die fröhliche Stimmung und die Vielfalt der Veranstaltungen dieses besonderen Stadt-Geburtstags wider.

Die Auflage ist – passend zum Jubiläumsjahr – auf 800 durchnummerierte Unikate limitiert. Der hochwertige Bildband mit einem wattierten Hardcover kostet 50 Euro.

Suche

»Glück jetzt auch glutenfrei!«

Freitag, 31. März,
19.30 Uhr, Orangerie

Leo und Gutsch, Kolumnisten der Berliner Zeitung, suchen in ihrer neuen Leseshow nach dem Glück

Marga Bach

Samstag, 8. April,
19.30 Uhr, Orangerie

»April, April! - und alles nur Rum-Eierei« – Kabarett mit Berliner Herz und Schnauze

Osterspaziergang

Sonntag, 16. April,
10 Uhr, Schlosspark

Der Osterhase ist im Park unterwegs und in der Orangerie kann gebastelt werden

Koofen und Schwoofen

Freitag, 28. April,
18 Uhr, Innenstadt

Die Geschäfte sind bis 22 Uhr geöffnet und laden zur Shoppingnacht ein.

Kalender




Ticket-Service