Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Sie haben noch Fragen?

Schlosshafen Oranienburg
Rungestraße 47
Tel.: (03301) 20 31 35
E-Mail: hafenmeister@oranienburg.de

Wichtiger Hinweis

Achtung! Die Bezahlung beim Hafenmeister ist nur in bar möglich! Auch der Tally-Card-Automat nimmt ausschließlich Bargeld an. Hier ist die Bezahlung mit 5€-, 10€- und 20€-Banknoten möglich. 50€-Scheine werden vom Automaten leider nicht angenommen! Bitte halten Sie daher ausreichend »kleine Scheine« bereit – insbesondere bei Anreise außerhalb der Öffnungszeiten der Hafenmeisterei (Mai bis September werktags 9 bis 18 Uhr; Oktober bis April werktags 10 bis 16 Uhr)!

Ausgezeichnetes »gehobenes Angebot«


Schlosshafen vom ADAC mit 3 »Steuerrädern« ausgezeichnet.

mehr

Direkt am Schlosspark ...

... und in unmittelbarer Nähe des Oranienburger Barockschlosses liegt der 2010 eröffnete Schlosshafen mit mehrfach ausgezeichnetem Reisemobilstellplatz sowie einem Wasserwanderstützpunkt.

Vom Schlosshafen aus sind das Schloss und seine Museen, der Schlosspark sowie die Innenstadt mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten nur wenige Minuten entfernt. Auch Berlin ist per Regional- oder S-Bahn bequem und schnell zu erreichen.

Über den malerischen Lehnitzsee und die Lehnitzschleuse kann man zur Mecklenburgischen Seenplatte und weiter zur Ostsee schippern.

Neuer Hafenmeister

Der Rostocker Thomas Ahrens ist der neue Hafenmeister und kümmert sich fortan auch um den Reisemobilstellplatz am Schlosshafen Oranienburg. Er löst Hans-Dieter Zander ab, der nun im wohl verdienten Ruhestand ist.  

»Ich bin einer vom Wasser«, sagt der Neue, der sich sehr auf seine Aufgaben freut. Dass die es in sich haben und gerade in der Hauptsaison 12-Stunden-Tage der Normalfall sind, ist ihm bewusst. Der gelernte Koch und Stuckateur – seit 1. Dezember 2017 am Hafen im Einsatz – kennt dieses Pensum gut. Fünf Jahren als Festmacher im Kreuzfahrtterminal in Warnemünde folgte die Arbeit im Rostocker Überseehafen. Als stellvertretender Operator war er dort »Mädchen für alles – Ansprechpartner für jeden«. Das ist er fortan auch für Reisemobilgäste und Wasserwanderer.

Staatsyacht »Sehnsucht«

Im Schlosshafen ist ein echtes Prachtstück zu bestaunen: die Staatsyacht »Sehnsucht«, der Nachbau eines niederländischen Plattbodenschiffes, welches vor 400 Jahren dem Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg zur Repräsentation diente.

Suche

Kalender

Ticket-Service