Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Sie haben noch Fragen?

Schlosshafen Oranienburg
Rungestraße 47
Tel.: (03301) 20 31 35
E-Mail: hafenmeister@oranienburg.de

Wichtiger Hinweis

Achtung! Die Bezahlung beim Hafenmeister ist nur in bar möglich! Auch der Tally-Card-Automat nimmt ausschließlich Bargeld an. Hier ist die Bezahlung mit 5€-, 10€- und 20€-Banknoten möglich. 50€-Scheine werden vom Automaten leider nicht angenommen! Bitte halten Sie daher ausreichend »kleine Scheine« bereit – insbesondere bei Anreise außerhalb der Öffnungszeiten der Hafenmeisterei (Mai bis September werktags 9 bis 18 Uhr; Oktober bis April werktags 10 bis 16 Uhr)!

Ausgezeichnetes »gehobenes Angebot«


Schlosshafen vom ADAC mit 3 »Steuerrädern« ausgezeichnet.

mehr

Schlosshafen

Hafenmeister-Gebäude

Sonnenuntergang im Schlosshafen

Infokarten für Wasserwanderer

Adresse Schlosshafen:

Rungestraße 47

16515 Oranienburg

Von Oranienburg aus gelangt man über Flüsse, Seen und Kanäle zur Mecklenburgischen Seenplatte und weiter bis zur Ostsee. Die Reise führt durch malerische Landschaften, vorbei an verträumten Orten und durch unberührte Natur.

Wer die Einsamkeit sucht, sollte das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und die Uckermärkischen Seen besuchen.

Auf dem Wasserweg sind auch viele Städte mit sehenswerten Altstädten zu erreichen, darunter Waren an der Müritz, dem größten innerhalb Deutschlands liegenden See, Fürstenberg und Brandenburg an der Havel, Havelberg mit seinem berühmten Dom, Rathenow mit dem Optikpark sowie die Landeshauptstadt Potsdam mit der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Schlösser- und Parklandschaft.

Von Berlin kommend erreicht man Oranienburg in wenigen Stunden. Wer rasten will, fährt nicht auf den Lehnitzsee, sondern bleibt auf der Havel und erreicht hinter dem Schloss auf der rechten Seite den Servicehafen und das Hafenmeisterbüro, etwas weiter links die Marina.

Koordinaten:

13°14'18'' E     52°45'30'' N

Download: Geländeplan Schlosspark und Schlosshafen

Die »Sehnsucht«

Staatsyacht "Sehnsucht"

Service-Hafen

Im Servicehafen befindet sich außerdem der Ankerplatz eines Nachbaus der Goldenen Yacht des Großen Kurfürsten namens »Sehnsucht«. Das Original wurde in den Jahren 1678 bis 1679 in Kolbe hergerichtet und gehörte zur Kurbrandenburgischen Flotte.

Die Rekonstruktion erfolgte anlässlich der Landesgartenschau Oranienburg 2009 »Traumlandschaften einer Kurfürstin«.

Das 18 Meter lange Schiff wird heute vom Kurbrandenburgischen Marineverein unterhalten und bietet Besichtigungen und Rundtouren an.

Kontakt über: www.goldene-yacht-oranienburg.de

Suche

Kalender

Ticket-Service