Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Sie haben noch Fragen?

Schlosspark-Kasse/Eingang
Schloßplatz 1
Info-Telefon: 03301 600 85 31
E-Mail: Schlosspark-Kasse

Picknick in Weiß

Mittwoch, 8. Juni, ab 18 Uhr

Stilvoll gemeinsam schlemmen im Schlosspark – seien Sie dabei!

weiterlesen ...

Feiere Deine Stadt!


Oranienburgs 800-Jahr-Feier: 2016 wird ein spannendes Jahr! Sei dabei!

Hier geht es weiter ...

Jahreskarte für den Schlosspark


Der Frühling lockt ins Freie! Da lohnt sich der Kauf einer Dauerkarte für 18, ermäßigt 10 €. Die Karte ist exakt 365 Tage gültig. Kinder unter 7 Jahren zahlen nichts.

Hier geht es weiter ...

"Mein Oranienburg Wimmelbuch"


Entdecke Oranienburgs Vielfalt im neuen Pappbilderbuch!

mehr ...

"Mit Kindern unterwegs in Oranienburg"


28-seitige Broschüre mit Tipps für Ausflüge mit Kindern - inklusive Stadt- und Schlosspark-Plan! Kostenlos in der Tourist-Info und der Schlosspark-Kasse erhältlich.

Download (PDF)

Blick auf die Spiellandschaft

Blick auf die Spiellandschaft

Hüpfkissen

Hüpfkissen

Spielhaus

Spielhaus

Wasserspielplatz

Wasserspielplatz

Wasserspritzpilze

Wasserspritzpilze

Toben, spielen oder einfach die Seele baumeln lassen

Kletterbäume, Wippen, Rutschen, märchenhafte Schaukeln, ein kunterbuntes Spielhaus und sogar eine geheimnisvolle Grotte warten auf die Besucher der weitläufigen Spiellandschaft. Hier ist das Toben und Betreten der Wiesen ausdrücklich erwünscht!

Auch ein riesiges farbenfrohes Hüpfkissen für Jung und Alt bereichert die Spiellandschaft. Gesponsert von den Stadtwerken Oranienburg lässt es sich auf 11 x 9 Metern wunderbar springen und toben.

Im Sommer bietet der große Wasserspielplatz Abkühlung. Fünf Wasserspritzpilze mit lustigen roten Köpfen stehen auf den Stegen rund um das Wasserbecken und sorgen für viel Spaß. Aber Achtung! Nur, wer ordentlich pumpt, bekommt auch einen kräftigen Wasserstrahl raus und kann die anderen nass spritzen! Ganz automatisch "spucken" hingegen zwei Mühlenhaupt-Zwerge und der große weiße Fisch regelmäßig große Wasserfontänen ins Becken hinein. Großflächig Wasser zur Abkühlung verteilt die Sprühanlage am Wasserspielplatz mit insgesamt zehn Düsen.

Kleine Sandburgenbauer haben mit dem erweiterten Matschspielplatz zudem einen perfekten Ort zum Buddeln und Bauen. Ausgestattet mit fließendem Wasser und Wasserrad lassen sich Dämme stauen und Kleckerburgen bauen.

Zu eng wird es in der Spiellandschaft übrigens selbst bei großem Andrang nicht so schnell - es gibt genug Platz für alle!

Am Eingang stehen Bollerwagen bereit – zum Verstauen von Decken oder eigenem Spielzeug

Die Erwachsenen dürfen natürlich jederzeit mitspielen oder können sich auf Liegen oder unter Sonnensegeln entspannen. Auch vom Schlosspark-Café aus haben Sie das Spielhaus bestens im Blick.

Damit Decke, Picknick oder eigene Spielsachen gut verstaut und einfach transportiert werden können, stehen am Schlosspark-Eingang Bollerwagen zur Ausleihe bereit solange der Vorrat reicht!

Mühlenhaupt-Zwerge

Mühlenhaupt-Zwerge

Spaß mit den Danse Deerns

Spaß mit den Danse Deerns

Sonnensegel spenden Schatten

Sonnensegel spenden Schatten

Das Kunstwerk "Spiellandschaft"

Im Wiener Kunsthistorischen Museum hängt ein berühmtes Bild von Pieter Brueghel, dem niederländischen Künstler.

Darin hat der Maler 168 Jungen und 78 Mädchen gemalt, die in Säcken hüpfen, mit Kreiseln spielen, Fässer rollen und viele weitere Kinderspiele machen, die heute zum großen Teil vergessen sind.

Diesem Gemälde entlehnt sind die Schaukel und die Drehtonne in der Spiellandschaft des Schlossparks.

Sein vornehmes gelbes Haus ist im Schlosspark als Spielhaus wieder auferstanden.

Landschaftsarchitekt Matthias Franke hat die Gerätschaften zur Landesgartenschau entworfen.

Er hat  seinen Kletterbaum "Op de boom" (Auf dem Baum) genannt, und die Mädchenfiguren auf den Drehscheiben entsprechen den spielenden Kindern in Brueghels Bild. Sie heißen "Danse Deerns" – Tanzende Mädchen.

Jeder der Wächter ist einzigartig – geschaffen von einem großen Künstler

Und wem es zu heiß wird in der Sonne, der findet unter den aufgespannten Segeln Schatten für eine verdiente Ruhepause.

Bewacht wird die Spiellandschaft von einer Zwergensippe. Sie ähnelt so gar nicht den üblichen Gartenzwergen. Vielmehr schauen sie ein wenig missmutig, misstrauisch, sind kauzig und verstiegen.

Aber es sind ja auch keine üblichen Gartenzwerge, sondern Schöpfungen des Malers und Bildhauers Kurt Mühlenhaupt, der nach langen Jahren in Berlin seine Liebe für die brandenburgische Landschaft entdeckte und lange im nahen Bergsdorf lebte.

Jeder Zwerg ist einzigartig und einem seiner Bekannten oder Freunde nachempfunden.

Suche

Boule-Turnier

Samstag, 28. Mai 2016,
ab 10 Uhr

Brandenburg Cup im Schlosspark

weiterlesen ...

Eröffnung der Festtage

Freitag, 3. Juni, 20 Uhr

Konzert mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg

weiterlesen ...

Festumzug

Samstag, 4. Juni, 13 Uhr

Rund zwei Kilometer Oranienburger Geschichte, Gegenwart und Zukunft in der Innenstadt!

weiterlesen ...

Schlosspark-Café ist geöffnet!


Das Schlosspark-Café ist ab sofort wieder geöffnet: täglich von 10.30 bis 18 Uhr!

Hier geht es weiter ...

Kalender




Ticket-Service


Tickets für die spannendsten Erlebnisse!