Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Ausstellung in der Tourist-Information

3. November 2016
bis 4. Januar 2017

»Leben nach dem Überleben. Überlebende des Holocaust und ihre Familien in Israel«

»Veranstaltungen im Festjahr«


Den Oranienburger Veranstaltungskalender für das zweite Halbjahr 2016 – inklusive einer Vorschau auf die Höhepunkte im ersten Halbjahr 2017 – können Sie hier herunterladen.

Download (PDF)

»Mit Kindern unterwegs in Oranienburg«


28-seitige Broschüre mit Tipps für Ausflüge mit Kindern - inklusive Stadt- und Schlosspark-Plan! Kostenlos in der Tourist-Info und der Schlosspark-Kasse erhältlich.

Download (PDF)

E-Bike-Ladestation


E-Bike-Ladestation am Hafen! Ausleihen von E-Bikes z. B. im Hotel An Der Havel.

mehr...

Liniennetz Stadtverkehr


experimentelle Technik

experimentelle Technik

Edentor aus Ziegelton in der letzten Brandphase

Edentor aus Ziegelton in der letzten Brandphase

Experimentelle Keramik

Das erwartet Sie

Das Studio bietet Exponate aus Keramik unterschiedlichster Art und Ausstrahlung - zum Betrachten und Erwerben. Der großzügige Garten bildet den geeigneten Rahmen, um kreative Ideen umzusetzen.

Im Angebot sind Workshops für Erlebnisbrände wie zum Beispiel Raku-, Kapsel- und Papierofenbrand, erweiterbar durch verschiedene experimentelle Techniken. Der Entstehungsprozess wird hautnah miterlebt, beim Brand selbst mitgearbeitet und die Farbenvielfalt der Flammenspuren bestaunt.

Impressionen zum Workshop bei Evelien Pietsch

„Heute ist Workshop im eigenen Garten. Das heißt der zweite Tag, der Rakubrandtag.

Die Teilnehmer kommen um 10 Uhr und da muss alles schon vorbereitet sein. Nach dem schnell eingenommenen Frühstück wird der PKW-Stellplatz zum Brennplatz umgebaut. Das Wetter spielt eine große Rolle.

Hoffentlich ist es nicht zu windig, denn wir brennen mit einem Propangasbeheiztem Ofen. Die Teilnehmer haben vor vier Wochen die Stücke gestaltet und nach dem Trocknen wurde der Schrühbrand durchgeführt.

Die fertige Keramik lebt vom Schwarz-Weiß-Kontrast mit einzelnen Farbnuancen. Es wird also nur partiell glasiert. Heute erleben die Teilnehmer den Glasurbrand hautnah mit Hitze, Rauch und schmutzigen Händen. Das Staunen ist jedes Mal groß und auch heute werden wieder gute Ergebnisse herauskommen.“

Drei- bis viermal jährlich findet ein Workshop in dieser Art  im Keramikstudio Evelin Pietzsch statt. Experimenteller Niedrigtemperaturbrand von Keramikobjekten und Glasgestaltung werden von Evelin Pietzsch bevorzugt.

Keramikstudio Evelin Pietzsch 

Petscheltweg 380
16515 Oranienburg

Telefon: 0 33 01 / 53 08 80
E-Mail: erapi2(at)arcor.de

 

1

O. Hannemann-Metallgestalter

3


4

5

6


Suche

Weihnachtsgans-Auguste-Markt

Freitag bis Sonntag,
16. bis 18. Dezember,
jeweils ab 12 Uhr, Schlossplatz

Besinnliche Klänge, verlockende Düfte und tolle Geschenkideen

Kalender




Ticket-Service


ServiceQualität Brandenburg

ServiceQualität Brandenburg