Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Sie haben noch Fragen?

Veranstaltungskarten für die Orangerie bekommen Sie in der Tourist-Information, Schloßplatz 2, Tel.: 03301 600 81 11

Hochzeiten, Tagungen, private Feiern


Sie wollen die Orangerie mieten? Laden Sie hier unsere Broschüre herunter!

DOWNLOAD (PDF)

»Berlin-Illusionists« am 8. Oktober 2021 - noch Restkarten erhätlich!

Zaubermusical (c) Berlin-Illusionists

Am 8. Oktober 2021 findet um 19.30 Uhr in der Orangerie im Schlosspark Oranienburg ein Zaubermusical »Das verschollenen Bild« der »Berlin-Illusionists« statt (Ersatztermin vom 4. September 2020). Restkarten sind noch in der Tourist-Information Oranienburg (03301 600 8110) oder auf reservix.de erhältlich. 

Für die musikalische Magie-Show gelten folgende Einlassregeln (laut 3. SARS-CoV-2-UmgV vom 15.9.2021): 

  • Zutritt nach der 3G-Regel haben vollständig geimpfte, genesene oder tagesaktuell negativ getestete Gäste. Entsprechende Nachweise sind bitte unbedingt mitzubringen.
  • Das Tragen einer medizinischen Maske ist in der Orangerie Pflicht. Während der Veranstaltung kann diese jedoch am Sitzplatz abgenommen werden. 

 Wir bitten vielmals um Verständnis und wünschen einen zauberhaften Abend! 

Wieder Veranstaltungen!

Endlich: Veranstaltungen sind (unter Auflagen gemäß 3. SARS-CoV-2-UmgV) wieder möglich, in der Orangerie ebenso wie unter freiem Himmel. Bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch aber unbedingt die Informationen auf unserer Startseite.

Eine Übersicht mit neuen und verschobenen Terminen sowie Ersatzterminen zeigt der »Veranstaltungskalender der Orangerie« sowie diese Zusammenfassung.

Für alle verschobenen Veranstaltungen gilt: Bereits gekaufte Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit.


Wir freuen uns auf die gemeinsame kulturelle Zeit. 
Ihr Team der TKO gGmbH

Foto: Tamboly

Foto: Tamboly

Foto: Foto Emotion

Die barocke Orangerie ist ein kleines, aber stillvolles Veranstaltungshaus mitten im Schlosspark Oranienburg.

Nach aufwändiger Sanierung konnte das unter Prinzen August Wilhelm von Preußen (1722–1758) erbaute Gebäude 2003 als Theater-, Konzert- und Festsaal und zur Präsentation bildender Kunst eröffnet werden.

Die Liste der Künstler, die in der Orangerie aufgetreten sind, ist beeindruckend. Viele sind hier regelmäßig zu Gast.

Sängerinnen und Sänger wie Konstantin Wecker, Katja Ebstein, Veronika Fischer und Gerhard Schöne. Schauspielerinnen und Schauspieler wie Franziska Troegner, Gisela May, Peter Bause, Jaecki Schwarz, Walter Plathe und Gunter Schoß. Literaten wie Hellmuth Karasek und Wladimir Kaminer waren hier zu Gast, ebenso die Rockmusiker Dirk Michaelis, Dirk Zöllner und André Herzberg und immer wieder die Operettenbühne Berlin.

Beliebt ist die Orangerie auch als Außenstelle des Standesamtes. Zahlreiche Paare haben sich in dem festlichen Ambiente des historischen Bauwerks das Jawort gegeben oder ihre Hochzeit gefeiert.

Unternehmen, Vereine oder Privatpersonen mieten das Haus für Tagungen, Seminare und Feste.

Suche

Ticket-Service