Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Sie haben noch Fragen?

Veranstaltungskarten für die Orangerie bekommen Sie in der Tourist-Information, Schloßplatz 2, Tel.: 03301 600 81 11

Orangerieprogramm 2018/19

Der Flyer versammelt alle feststehenden Termine und liegt u. a. kostenlos in der Tourist-Info, Schloßplatz 2, aus.

Veranstaltungen 2018


Den Oranienburger Veranstaltungskalender für den Zeitraum August bis Dezember 2018 können Sie hier als PDF herunterladen.

DOWNLOAD (PDF)

»Von Häusern und anderen Menschen«

13. November 2018 bis 8. Januar 2019, Orangerie

Malerei- und Keramik-Ausstellung von Uwe Handrick

Ob Hochzeit oder Tagung — Erleben Sie es bei uns!

Foto: Tamboly

Die Orangerie im Schlosspark ist ein Ort für viele Gelegenheiten. Firmen, Agenturen, wissenschaftliche Einrichtungen, Vereine und Privatpersonen können das Veranstaltungshaus für Events oder private Feiern mieten. Außerdem befindet sich hier die Außenstelle des Standesamtes Oranienburg.

Gebäudeausstattung

Fest-Saal Foto: Frank Liebke

Wintergarten

Foyer

Die 2003 sanierte Orangerie bietet einen festlichen Rahmen für Veranstaltungen mit bis zu 200 Gästen. Die Bausubstanz aus dem Barock wurde mit einem modernen Anbau ergänzt.

Der Festsaal besticht mit schlichter Eleganz, bodentiefen Fenstern zum Schlosspark und moderner Technik.

Der Eingangsbereich ist mit Counter für den Empfang/Verkauf bzw. Auslagen und Garderobenständer für etwa 200 Gäste ausgestattet.

Im Saal sowie im Foyer finden sich Abgüsse herausragender Kunstwerke, welche die Gipsformerei der Staatlichen Museen zu Berlin/Preußischer Kulturbesitz aus dem Bestand der Berliner Skulpturensammlung zur Verfügung gestellt hat.

Ein Anbau, der Wintergarten, mit Stehtischen und Sitzmöglichkeiten kann für die Pausenversorgung oder für Empfänge dienen. Ein Tresen mit Bierzapfanlage und Kühlung sowie ein Gastronomiespüler für Gläser sind vorhanden. Außerdem lässt sich dieser Bereich als Kunst-Galerie nutzen.

Die Orangerie ist barrierefrei.

Ausstattung Bühne

Die Bühne ist sechs Meter breit und fünf Meter tief. Rednerpult und Leinwand sind vorhanden. Es gibt diverse Möglichkeiten der Bühnenaushängung sowie einen roten Hauptvorhang; der Saal kann verdunkelt werden.

Pianisten steht ein Bechstein A-Flügel zur Verfügung.

Hinter der Bühne gibt es zwei Künstlergarderoben.

Saal-Bestuhlung

Hochzeitsbestuhlung mit Bechstein-Flügel

Der Saal erlaubt verschiedene Bestuhlungsvarianten:

• Theaterbestuhlung: maximal 198 Plätze

• Bestuhlung mit Mittelgang, z. B. für Trauungen:
  - Blickrichtung Bühne max. 130 Plätze
  - Blickrichtung Schlosspark max. 80 Plätze

• Restaurantbestuhlung mit Tischen: max. 90 Plätze

Miet-Preise

Foto: Tamboly

Die Mietkosten für die Orangerie im Schlosspark Oranienburg betragen ab 160,00 € pro Stunde bzw. 1.100,00 € pro Tag.
Anmietung für Trauungen ab 200,00 € für die erste Stunde, jede weitere Stunde 160,00 €.

Anfahrt

Foto: Luftbildservice Berlin-Brandenburg

Den Gästen der Orangerie steht ein großzügiger Parkplatz direkt vor dem Eingang zum Haus, Kanalstraße 26a, zur Verfügung. Der nichtöffentliche Parkplatz ist jeweils etwa eine Stunde vor und nach Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Schlosspark-Nutzung

Foto: Foto Emotion

Die Orangerie liegt im historischenTeil des gepflegten Schlossparks, umgeben von großen alten Bäumen und weiten Wiesen. Nach Absprache kann bei schönem Wetter der Außenbereich der Orangerie genutzt werden.

Nur einen kurzen Spaziergang vom Gebäude entfernt bieten sich zudem mehrere Gartenzimmer (Eifer, Glaube, Illusion, Geschick und Lust) im Schlosspark etwa für einen Sektempfang/eine Trauung im Grünen an und können zusätzlich gemietet werden.

Natürlich finden Brautpaare im Schlosspark die perfekte Kulisse für unvergessliche Fotoaufnahmen vor.

Hier finden Sie den Geländeplan Schlosspark.

Suche

Microband

Samstag, 24. November,
20 Uhr, Orangerie

»Klassik für Dummies«

»Misses Santa«

Sonnstag, 9. Dezember
15 Uhr, Orangerie

Swingende und zuckersüße Weihnachtslieder

»Chamber of Lights«

Sonntag, 16. Dezember
17 Uhr, Orangerie

Die Kammerbesetzung des Ensembles spielt Vivaldi – »Die vier Jahreszeiten«

Ticket-Service