Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Übernachten in Oranienburg und Umgebung


»Von Häusern und anderen Menschen«

13. November 2018 bis 8. Januar 2019, Orangerie

Malerei- und Keramik-Ausstellung von Uwe Handrick

»Fernweh und Heimat«

25. September bis 22. November,
Tourist-Information

Foto-Ausstellung von Dennis Egenolf

Veranstaltungen 2018


Den Oranienburger Veranstaltungskalender für den Zeitraum August bis Dezember 2018 können Sie hier als PDF herunterladen.

DOWNLOAD (PDF)

»Mit Kindern unterwegs in Oranienburg«


28-seitige Broschüre mit Tipps für Ausflüge mit Kindern - inklusive Stadt- und Schlosspark-Plan! Kostenlos in der Tourist-Info und der Schlosspark-Kasse erhältlich.

Download (PDF)

»Fernweh und Heimat« - Fotoausstellung

25.09.2018 - 22.11.2018

Landschafts- und Naturaufnahmen sind ab Dienstag, 25. September, in der Galerie der Oranienburger Tourist-Information zu sehen: Unter der Überschrift »Fernweh und Heimat« präsentiert der in Hennigsdorf geborene Hobbyfotograf Dennis Egenolf seine Bilder dort bis zum 22. November in einer Ausstellung.

Dennis Egenolf verbrachte seine Kindheit in Schwante, seine Jugend in Hohen Neuendorf und wohnte bis 2005 in Oranienburg. Mittlerweile lebt er in Berlin, doch oft zieht es ihn in seine Heimat zurück, nach Schwante oder auch ins Linumer Bruch. Entsprechend entstehen dort viele von Egenolfs Aufnahmen, die dessen unverkennbare Leidenschaft fürs Wasser zeigen. Auch im Urlaub ist die Kamera ein ständiger Begleiter. Mit seiner Frau teilt er die Leidenschaft für Skandinavien. Aber auch andere Ziele, in Mittel- und Westeuropa und darüber hinaus, steuern die beiden an, oft sind Nationalparks oder das Meer in der Nähe.

Eine Fotoschule besuchte Egenolf nicht, er hat sich alles selbst angeeignet. Seine Fotos bearbeitet er kaum oder nur minimal nach: mal ein Begradigen, mal minimale Anpassungen der Licht- und Farbqualität. Mit seinen Bildern möchte Dennis Egenolf auch zeigen, was ohne lange Nachbearbeitung über Lightroom oder andere Programme möglich ist. Er fotografiert auch nicht im RAW-Format. Die Lichtverhältnisse sind ein entscheidendes Argument.  

»Wenn jemand zu mir sagt, ich möchte jetzt genau dort sein und in diese Landschaft eintauchen wollen, dann habe ich mein Ziel erreicht«, sagt der Fotograf mit einem Schmunzeln. Einen kleinen Tipp gibt er auch noch mit auf den Weg: »Bei einem schönen Motiv einfach mal die Perspektive ändern. An viele Motive muss man sich auch erst mal mit mehreren Fotografien heran tasten.« 

Am liebsten fotografiert Egenolf Landschaften und Motive aus der Natur. Bilder von Tieren und Makroaufnahmen runden sein Portfolio ab. Die Schau in der Oranienburger Tourist-Information ist seine erste Fotoausstellung, eine weitere in Berlin Anfang 2019 ist schon Planung. Dass die Premiere in Oranienburg und damit in seiner langjährigen Heimat stattfindet, freut den Fotografen umso mehr.  

Der 1970 geborene Dennis Egenolf wohnt in Berlin-Pankow, ist glücklich verheiratet und hat eine Tochter und zwei angeheiratete Töchter. 

Die Ausstellung »Fernweh und Heimat« kann vom 25. September bis zum 22. November 2018 in der Tourist-Information, Schloßplatz 2, Oranienburg, besucht werden – zu deren regulären Öffnungszeiten: montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 16 Uhr.

Veranstaltungsort

Tourist-Information

Schloßplatz 2

16515 Oranienburg

(03301) 600 8110

(03301) 600 9302

www.oranienburg-erleben.de

Zurück

Suche

Microband

Samstag, 24. November,
20 Uhr, Orangerie

»Klassik für Dummies«

»Oranienburger Schloßmusik«

Sonntag, 2. Dezember
15 und 18 Uhr, St. Nicolai

Weihnachtskonzerte des Ensembles um Ronny Heinrich

»Misses Santa«

Sonntag, 9. Dezember
15 Uhr, Orangerie

Swingende und zuckersüße Weihnachtslieder

Kalender

Ticket-Service