Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Kino unterm Schlosspark-Himmel

Spannende Unterhaltung mit »Deutschstunde« am 6. August, Eintritt frei! Voranmeldung nötig! Für Infos einfach aufs Bild klicken.

Orangerie-Veranstaltungen

Neues, Abgesagtes, Verschobenes und Ersatztermine auf einen Blick: Einfach aufs Bild klicken.

Jahreskarte für den Schlosspark

Immer eine gute Idee: eine Schlosspark-Dauerkarte, ein Jahr gültig. Auch als Gutschein zum Verschenken!

Malvorlagen zum Download

Jetzt gibt es den Schlosspark und den Schlossplatz aus dem »Oranienburger Wimmelbuch« auch zum Ausmalen. Bild anklicken, herunterladen und ausdrucken!

Aktuelle Corona-Informationen

Liebe Gäste, liebe Oranienburgerinnen und Oranienburger,

der Schlosspark Oranienburg, die Tourist-Information mit Regionalladen sowie Schlosshafen Oranienburg und Reisemobilstellplatz sind für Sie geöffnet. Führungen durch die Stadt und den Schlosspark werden wieder angeboten. Ebenso wie größere Veranstaltungen im Freien, zum Beispiel Open-Air-Kino im Schlosspark am 6. August 2021. Konzerte, Lesungen oder Kabarett in der Orangerie im Schlosspark sind unter Auflagen wieder möglich. Aktuelle Termine sind hier aufgeführt. Verschiebungen und Ersatztermine finden Sie hier.

Gut zu wissen:
Keine Maskenpflicht mehr im Schlosspark sowie im Schlosshafen mit Reisemobilstellplatz, außer in geschlossenen Räumen wie etwa der Schlosspark-Kasse, dem Schlosspark-Café oder der Hafemeisterei.
Maskenpflicht gilt für die Tourist-Information und die Orangerie (entfällt am Sitzplatz).

Ihre Kontaktdaten werden nach wie vor erfasst. Es besteht keinerlei Testpflicht mehr.


Über Änderungen informieren wir Sie jeweils umgehend an dieser Stelle. Für Auskünfte zu Veranstaltungen und alle Ihre Fragen sind wir wochentags telefonisch unter (03301) 600 81 10 für Sie erreichbar,  jeweils von 10 bis 16 Uhr.

Bleiben Sie gesund! 
Ihr Team der Tourismus und Kultur Oranienburg (TKO) gGmbH

....

Die bestehenden Einschränkungen basieren auf der aktuellen Version der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung. Details und übersichtliche Informationen zur Corona-Pandemie gibt es hier: Landkreis Oberhavel, Koordinierungszentrum Krisenmanagement Brandenburg, Tourismusnetzwerk Brandenburg.

Orangefest fürs Auge

Mit einem kleinen Schlossfest fing alles an ...

... und zwar im Jahr 2007, am letzten Sonntag im April. Rund 2.600 Menschen folgten damals der Einladung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Bandenburg (SPSG) sowie der Stadt zum Schloss Oranienburg. Und feierten anlässlich des niederländischen Königstages gemeinsam ihren ersten "Tag in Orange". Die Erfolgsgeschichte des Oranienburger Orangefestes nahm ihren Lauf.

Wie bereits 2020 kann Oranienburg auch dieses Jahr seinen "Tag in Orange" pandemiebedingt nicht feiern wie gewohnt. HOFFEN WIR ALSO AUF DAS ORANGEFEST 2022!

Und bis dahin?
Empfehlen wir Ihnen unbedingt einen Blick auf die Website der SPSG und ihre tolle Orangefest-Seite mit jeder Menge Fotos aus den vergangenen Jahren, Rezepten rund um die Orange sowie einem Grußwort des Botschafters des Königreichs der Niederlande.

Darüber hinaus haben wir auch bewegte Bilder zu bieten,  u. a. dank HobbyfilmerRiki. Schauen Sie mal: Hier geht es zu einem Video von 2012. Dieses Video von 2013 ebenso wie dieser Film aus dem Jahr 2016 (800-Jahr-Feier der Stadt) ist von Klaus van der Horst.

................................................

Das Orangefest etwas ausführlicher

Zwölf Mal hat das Orangefest seit seiner Premiere im Jahr 2007 bisher schon stattgefunden (ausgenommen das Laga-Jahr 2009). Zwölf Jahre also, in denen teils mehr als 6.500 Menschen fröhlich feierten, in Erinnerung an die niederländischen Wurzeln von Oranienburgs  Namensgeberin Louise Henriette von Oranien (1627–1667).

Bestens unterhalten von zahlreichen tollen Künstlerinnen und Künstlern, mit Holzschuhtanz, viel Musik und bei buntem Markttreiben vorm Schloss und seit 2012 auch im Schlosspark.

Mit niederländischem Handwerk, zahlreichen Leckereien wie Poffertjes und natürlich ihren traditionellen Tänzen sorgte die Rikster Weber Gruppe von 2007 bis 2016 für das einzigartige Orangefest-Flair. Seit 2017 führt die ebenfalls niederländische Salland Group diese Tradition erfolgreich fort.

Und wer darf, übrigens seit 2012, bei keinem Orangefest fehlen? Natürlich; die Artistokraten um Martin van Bracht und deren einzigartige höfische Akrobatik.

Natürlich waren jedes Jahr auch die Region kulturell vertreten, etwa mit dem Frauenchor Lehnitz e. V. und die Tanzgruppe "Vital" oder den Stout Scouts.

Kooperationspartnerin der SPSG als Veranstalterin des Orangefestes ist von Beginn an die Stadt Oranienburg. Der Landkreis Oberhavel wirkte von 2008 bis 2016 ebenfalls mit.

Seit 2012 besteht zudem die Kooperation mit der Tourismus und Kultur Oranienburg (TKO) gGmbH, Betreiberin des Schlossparks. Seitdem erstreckt sich das Orangefest-Areal nicht mehr nur auf das Schloss und den südlichen Schlosshof, sondern auch auf den historischen Teil des Schlossparks Oranienburg. 

Also, freuen wir uns nun auf 2022!

Viel Freude nun beim Bilder- und Videos-Anschauen, Lesen und Erinnern. Alles Gute. Und bis bald. Ihr Team der Tourismus und Kultur Oranienburg (TKO) gGmbH

................................................

Übrigens: Weil auch der Schlosspark seit 19. April wieder geschlossen ist, bitten wir Sie, die Sie mit allerlei orangefarbenen Accessoires geschmückt, am Sonntag, 25. April 2021, durch Oranienburgs größten Garten schlendern wollten: Heben Sie all Ihre Ohrringe, Krawatten, Tücher, Taschen oder Masken in Orange auf. Wir hoffen sehr, Sie damit in diesem Jahr noch einmal im Park begrüßen zu dürfen. Wenn es soweit ist, erfahren Sie es hier.

Suche

Kalender

Ticket-Service