Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Das Team der Tourist-Information berät Sie gern!

Aktuelles vom Tourismusverein jetzt auch auf Facebook

»Emys orbicularis - Zeugen der Urzeit«

13. August bis 28. November 2019
Galerie der Tourist-Information

Europäische Sumpfschildkröte im Fokus

Führungen durch Stadt und Schlosspark


Buchbare Führungen für Gruppen durch Stadt und Schlosspark: Den Flyer mit Informationen zu Buchung und Preisein können Sie hier herunterladen.

Download (PDF)

Ticket-Service

Uferpromenade Oranienburg

Bootsanlegestelle

Karte Havel und Oder-Havel-Kanal

Startpunkt für diese etwas längere, aber sehr abwechslungsreiche Wanderung ist die Schlossbrücke. Die neu angelegten Promenade laufen Sie, an der Havel entlang, am Louise-Henriette-Steg und dem Blauen Wunder vorbei, zur Brücke an der Saarlandstraße, die man nach 2 km erreicht hat.

Weiter geht es unter einer Eisenbahnbrücke hindurch zum Wasserstraßendreieck von Havel und Oder-Havel-Kanal. Auf der linken Seite erstreckt sich in einiger Entfernung der Lehnitzsee, Sie wandern jedoch weiter am Kanal entlang, bis Sie nach weiteren ca. 2,5 km die Havelhausener Brücke erreichen. Vorher bietet sich eine Rast entweder am weißen Kanalstrand oder an einem kleinen Hafenbecken an.

Die Brücke wird überquert, danach biegt man sofort vor dem griechischen Restaurant wieder links in den Weg "Zum Weißen Haus" (das ist auch der Wanderweg E10) ein. Auf diesem wandert man nun an einem Bauernhof vorbei durch den Wald, bis man in Lehnitz den Havelkorso erreicht.

Diesem folgen Sie nach links bis zur Lehnitzstraße, dann haben Sie die 7,5 km geschafft. Wer jedoch lieber noch ein Stück am Wasser laufen möchte, biegt links in den Drosselweg ein, überquert die Straße Havelufer und findet sich direkt am Kanal wieder. Hier gehen Sie über einen Wiesenstreifen bis zum Grünen Weg, müssen dann aber wieder zurück zum Havelkorso. Auf der Lehnitzstraße überqueren Sie den Kanal. Ein schöner Blick auf den Lehnitzsee und Sie biegen links in die Saarbrückener und dann rechts in die Neukirchener Straße ein. Über einen kurzen Trampelpfad die Böschung hinauf ist man wieder auf der Saarlandstraße und kann entlang der Havel zur Schlossbrücke zurückgehen. Dabei bietet sich zwischen Blauem Wunder und Louise-Henriette-Steg ein Uferwechsel an, so dass Sie hier noch ein wenig auf einer Bank auf der Pferdeinsel verweilen können. Etwas weiter bringt Sie der Louise-Henriette-Steg wieder in Richtung Schloss.

Suche

Kalender

ServiceQualität Brandenburg

ServiceQualität Brandenburg