Gartenkunst – Garten-Rundtour rund um Schwante

Neuruppin
Radtouren
Kunstwerke entdecken: Die Garten-Rundtour beginnt am Bahnhof in Schwante. Das erste Highlight ist der Skulpturenpark am Schlossgut Schwante, wo Gartenkunst wörtlich genommen wird. Acht großformatige Skulpturen aus Edelstahl werden durch Wind und Schwerkraft in Bewegung versetzt und interagieren mit den Naturelementen der umgebenden Landschaft. Sattelpause? Hängematten, Liegestühle und ein Wasserrondell laden zum Verweilen ein.

 

Weiter geht es zum Landschaftspark des Schloss Ziethen. Auch hier sind Kunstwerke zu entdecken. Mächtige Linden, Eichen, Birken und der lange Teich durchziehen den Park. Die Rundtour führt schließlich zurück zum Ausgangspunkt, dem Bahnhof in Schwante.  


In Kremmen führt der Weg um den Spargelhof herum, der mit seinem Hofladen und seiner Gastronomie zum Verweilen einlädt. Gegenüber dem Spargelhof liegt das Scheunenviertel von Kremmen, das in jedem Fall einen Abstecher wert ist.

Start + Ziel: Bahnhof Schwante  

Knotenpunkte: 22, 21, 33, 36, 23, 22  

Länge: 18 km  

Anreise: Die Anreise empfiehlt sich mit dem ÖPNV. Ab Berlin (Gesundbrunnen) mit der S25 (S Hennigsdorf Bhf) über Hennigsdorf, weiter mit der RB 55 (Kremmen, Bahnhof) nach Schwante. 

Abreise: Die Abreise empfiehlt sich mit dem ÖPNV. Ab Schwante mit der RB 55 (S Hennigsdorf Bhf) nach Hennigsdorf, weiter mit der S25 (S Teltow Stadt) nach Berlin (Gesundbrunnen)  

Wegbeschaffenheit: Diese Tour führt über asphaltierte Radwege. 

Kombinationsmöglichkeiten: Anhand der Knotenpunktwegweisung lässt sich die Tour beliebig erweitern. 

  
Karten / Literatur: Knotenpunktradkarte Ruppiner Seenland – Radeln nach Zahlen   

 

Adresse

Fischbänkenstraße 8
16816
Schwante

Öffnungszeiten