Rundweg durchs Briesetal

Neuruppin
Wandertouren
Nah der nördlichen Stadtgrenze Berlins liegt das Briesetal. Der Bach Briese schlängelt sich hier vom Wandlitzsee bis zur Havel. Der Bachlauf zeigt sich im Briesetal von seiner zauberhaften Seite. Zwischen dem Forsthaus Wensickendorf und der Elsenquelle bietet das Bachtal an manchen Stellen, einen fast urwaldartigen Anblick.

Länge: 7 km (2 h)

Start / Ziel: Kleiner Waldparkplatz an der Schlagbrücke zwischen Oranienburg und Summt, mitten im Briesetal.

An- /Abreise:
PKW: Berlin über die A114 und den nördlichen Berliner Ring A10 in Richtung Oranienburg / Hamburg / Rostock verlassen. Von der Anschlussstelle Mühlenbeck geht es weiter durch Summt und über die L211 bis zur Schlagbrücke.

Parken: Kleiner Waldparkplatz an der Schlagbrücke

Wegbeschreibung:

Von der Schlagbrücke aus führt diese Tour entlang der beiden Uferseiten der Briese zum Forsthaus Wensickendorf und zur Elsenquelle. Das Briesetal kann man auch gut mit dem Hund durchqueren. Außer etwas Autoverkehr am Anfang der Tour gibt es keine weiteren Hindernisse, die eine ruhige und stressfreie Wanderung mit dem Hund stören. Nur in den warmen Jahreszeiten kann es an schönen Wochenenden auf den Wanderwegen schon ziemlich voll werden.

Tourenkombinationen:

  • 4. Etappe des 66 – Seen – Wanderweg

Karten/Literatur: Kompass Wanderkarte Rheinsberger Seengebiet, Ruppiner Seenland: 4in1 Wanderkarte 1:50000 (Nr.743) ISBN-13: 978-3990443927, 12,95 Euro

Adresse

Fischbänkenstraße 8
16816
Borgsdorf

Öffnungszeiten