Kirche Wensickendorf

PDF

Kirchen
Die evangelische Dorfkirche ist ein rechteckiger Feldsteinbau mit schiffsbreitem Westturm, der 1438 mitten auf dem Dorfanger errichtet wurde. Der Backsteinaufsatz mit Zeltdach stammt aus dem Jahr 1908/09. Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass der Dachstuhl aus Eichen errichtet wurde die aus im Jahr 1438 geschlagen wurden.

Der holzverkleidete Turmaufsatz aus dem Jahr 1772 brannte nieder. 1861 wurde der jetzige Innenraum des Kirchenschiffs gestaltet. Der hölzerne Altar stammt aus dem Ende des 17. Jahrhunderts. Die ursprünglich frei stehende Kanzel wurde später mit dem Altar zu einer eindrucksvollen, durch die angefügte Sakristei noch erweiterten Anlage verbunden. Sie ist mit Knorpelwerk, gedrehten Säulchen udn Reliefs reich geschmückt.

Die Orgel wurde von dem Potsdamer Orgelbauer Carl Ludwig Gesell 1861 erbaut udn im Jahr 1908 erweitert und verändert. Drei Stahlglocken mit den Inschriften "Fröhlich in Hoffnung", "Geduldig in Trübsal" und "Treu im Gebet" befinden sich im Glockenraum.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Andere Öffnungszeiten:


Für Besichtigungen können Termine beim zuständigen Pfarrer telefonisch angefragt werden.

Ansprechpartner:in

Pfarrer Monz

In der Nähe

Sehenswertes

Kirche Wensickendorf

OT Wensickendorf Hauptstraße 55
16515 Wensickendorf

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.