Pinnower Schleuse

PDF

Schleusen
Die Schleuse nördlich von Pinnow ist Teil des Oranienburger Kanals. Die erste Schleuse an diesem Ort entstand mit dem Bau des Kanals bis zum Jahr 1837. Diese Schleuse wurde nach dem Bau der zweiten Schleuse im Jahr 1857 in ein Wehr umgewandelt. Die heutige Schleuse ist ein Umbau aus dem Jahr 1892.
Lage: Oranienburger Kanal (OrK) km 22,60
Kammerlänge: 42,9 m, Kammerbreite: 9,5 m, durchschnittliche Fallhöhe: 2,70 m

Schleusungen sind nur in sehr eingeschränkten Zeiträumen möglich. Von November bis März ist die Schleuse nicht in Betrieb.
Im Zeitraum vom 01.05. bis 30.09. sind Schleusungen am Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertags, nur an festen Zeiten möglich (zu Tal 07.30 Uhr / 12.30 Uhr / 17.30 Uhr und zu Berg 08.00 Uhr / 13.00 Uhr / 18.00 Uhr). Das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt kann aus verkehrlichen oder betrieblichen Gründen vorübergehend abweichende Betriebszeiten festsetzen und bekanntgeben.

Zuständig für den Betrieb ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde - hier finden sich auch weitere Informationen zu Änderungen, Schließungen oder Schleusungszeiten.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Andere Öffnungszeiten:


Öffnungszeiten können sich ändern, für aktuelle Öffnungszeiten bitte auch Link zum ELWIS beachten!

In der Nähe

Sehenswertes

Lehnitzschleuse
Schleusen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.