Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Sie haben noch Fragen?

Schlosshafen Oranienburg
Rungestraße 47
Tel.: 03301 20 31 35
E-Mail: hafenmeister@oranienburg.de

Wichtiger Hinweis

Achtung! Die Bezahlung beim Hafenmeister ist nur in bar möglich! Auch der Tally-Card-Automat nimmt ausschließlich Bargeld an. Hier ist die Bezahlung mit 5€-, 10€- und 20€-Banknoten möglich. 50€-Scheine werden vom Automaten leider nicht angenommen! Bitte halten Sie daher ausreichend »kleine Scheine« bereit – insbesondere bei Anreise außerhalb der Öffnungszeiten der Hafenmeisterei (Mai bis September täglich 9 bis 18 Uhr; Oktober bis April werktags 10 bis 16 Uhr)!

Wieder offen

Es herrscht Leben im Schlosshafen mit Reisemobilstellplatz. Hafenmeister Thomas Ahrens und sein Team sind täglich wieder voll im Einsatz.

Hinweise zu allgemeinen Verhaltensregeln

Ob Schlosspark, Schlosshafen mit Reisemobilstellplatz oder Tourist-Information, in allen Bereichen gilt: Bitte beachten Sie die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln und folgen den Anweisungen des Personals, den Markierungen und Hinweisschildern. Die Gesundheit der Besucher*innen, aller Mitarbeiter*innen und anderen Mitwirkenden steht an erster Stelle. 

Grundlage der Festlegungen ist die Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-EindV) vom 8. Mai 2020, geändert durch Verordnung vom 27. Mai 2020 und außer Kraft getreten durch Verordnung vom 12. Juni 2020.

Direkt am Schlosspark ...

Foto: Thomas Ahrens

Foto: Thomas Ahrens

... und in unmittelbarer Nähe des Oranienburger Barockschlosses liegt der 2010 eröffnete Schlosshafen mit Servicehafen und Wasserwanderrastplatz sowie der mehrfach ausgezeichnete Reisemobilstellplatz.

Vom Schlosshafen aus sind das Schloss und seine Museen, der Schlosspark sowie die Innenstadt mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten nur wenige Minuten entfernt. Auch Berlin ist per Regional- oder S-Bahn bequem und schnell zu erreichen.

Über den malerischen Lehnitzsee und die Lehnitzschleuse kann man zur Mecklenburgischen Seenplatte und weiter zur Ostsee schippern.

Staatsyacht »Sehnsucht«

Im Schlosshafen ist ein echtes Prachtstück zu bestaunen: die Staatsyacht »Sehnsucht«, der Nachbau eines niederländischen Plattbodenschiffes, welches vor 400 Jahren dem Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg zur Repräsentation diente.

Suche

»TopPlatz-App«

Seit kurzem vereint die kostenlose App von »TopPlatz« ausgezeichnete Reisemobil-Stellplätze. Natürlich ist auch der Oranienburger Stellplatz darin zu finden.